Drucken

Wanderführer Fulda Südwest

Mittwoch, 02. Juni 2010 um 08:23 Uhr

Mit dem Erscheinen des fünften und letzten Bandes der hessischen Rhön-Rundwege-Hefte sind nun auch die Rhön-Rundwege südwestlich von Fulda umfassend dargestellt. Das neue Heft, welches die regionalen Wanderwege übersichtlich und detailliert präsentiert, deckt den kompletten Südwesten des Landkreises Fulda mit den Gemeinden Bad Salzschlirf, Eichenzell, Flieden, Großenlüder, Hosenfeld, Kalbach und Neuhof ab. Am 6. Mai 2010 wurde der Wanderführer in der Gemeindeverwaltung von Großenlüder vorgestellt.

Mit dem Band „Rhön-Rundwege Fulda-Südwest" ist ab Mai 2010 der umfangreichste Wanderführer der fünfteiligen Serie im Handel erhältlich. Auf 74 Seiten werden 70 Rundwanderwege ausführlich beschrieben, welche den Wanderer in den herrlichen Südwesten des Landkreises zwischen Rhön und Vogelsberg führen. Ausgangspunkte dieser Touren sind 27 verschiedene Parkplätze der Gemeinden Bad Salzschlirf, Eichenzell, Flieden, Großenlüder, Hosenfeld, Kalbach und Neuhof. Von dort leiten die Wege den Gast an verschwiegene und romantische Plätze, aber auch auf steile Höhen, weite Hochebenen und waldlose Bergkuppen, von denen zu allen Jahreszeiten eine herrliche Fernsicht auf das Fliedetal sowie auf die Rhön und den Vogelsberg möglich ist.

Eigens dafür wurde im Landkreis Fulda, in enger Zusammenarbeit der Gemeinden mit dem Naturpark Hessische Rhön, ein neues durchgängiges Wanderwegenetz erarbeitet. Die neu zusammengeführten und überarbeiteten Wege, mit einer Gesamtlänge von ca. 1.800 km Länge, sind oder werden zukünftig, so wie in den Wanderführern dargestellt, mit einer weißen Zahl in einem blauen Quadrat gekennzeichnet. Übersichtstafeln an den Ausgangspunkten sollen dem Wanderer zukünftig die Orientierung ebenso erleichtern.

Die Wanderheft-Reihe „Hessische Rhön-Rundwege" ist komplett auf die neue Beschilderung abgestimmt. „Zum Teil sind die Touren noch so neu, dass die Beschilderung erst im Laufe der nächsten Wochen vom Naturpark oder den einzelnen Gemeinden erfolgen wird", so Stefan Dehler, Inhaber von Dehler Design. Dennoch können durch die exakten Beschreibungen und detailliert und übersichtlich aufbereiteten Karten der Wanderführer schon jetzt alle Touren erwandert werden. Dazu befinden sich viele weitere nützliche Angaben wie Höhenprofile, präzise Längenangaben, Aufstiegshöhenmeter und GPS-Daten der Startpunkte in den Heften. „Es steckt eine Menge Zeit und Arbeit in diesem Projekt - wir sind trotzdem froh, dass wir den Wanderführer für die Kommunen machen konnten", so Dehler, der insgesamt 5.000 Ausgaben des neuen Wanderführers drucken ließ.

Einen „wertvollen Beitrag zur Tourismusinfrastruktur" nannte Otto Evers, Geschäftsführer vom Naturpark Hessische Rhön, die neue Broschüre. Sie sei aber nicht nur für Gäste interessant, sondern auch für Einheimische, die „Naherholung auf kurzem Wege" suchen. Auch Roland Frormann, Geschäftsführer vom Rhön-Info-Zentrum, freute sich über die Neuerscheinung: „Die Wanderführer-Reihe ist das Rückgrat unseres Wanderangebotes". Er äußerte den Wunsch, die bayerische und thüringische Rhön mögen sich ebenfalls dem Projekt anschließen.

Erhältlich sind die Broschüren der Wanderführer-Reihe in Buchhandlungen, Fremdenverkehrsinformationen und auch im Bürgerbüro Kalbach zum Preis von 4,80 Euro.

rathaus_wanderfuehrer_gruppenbild