Home Gesellschaft

Kindergärten

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Kindergartengebühren

Donnerstag, 28. Juni 2018 um 06:51 Uhr

Das Land Hessen hat entschieden, dass Kommunen eine zusätzliche Förderung erhalten, wenn dadurch Eltern von Kindergartenbeitrag entlastet werden. Dies hat die Gemeindevertretung in ihrer Sitzung am 19. Juni 2018 auch so beschlossen. Damit wird sichergestellt, dass alle Kinder ab Vollendung des 3. Lebensjahres bis zum Schuleintritt für bis zu sechs Stunden täglich vom Betreuungsbeitrag befreit werden.


Nicht geändert haben wir die Betreuungszeiten. Dies bedeutet, dass beim Vormittagsbesuch keine Betreuungskosten entstehen und dann, wenn die Betreuungszeit mehr als sechs Stunden beträgt, anteilig über sechs Stunden ein Beitrag erhoben wird.

Außerdem haben wir - wie jedes Jahr - die Betreuungskosten kalkuliert und unter Anwendung eines sozialen Maßstabes moderat angepasst. Dies betrifft alle Kinder unter 3 Jahren. Im Wesentlichen sind die Kosten der Tarifentwicklung im öffentlichen Dienst berücksichtigt worden.

Die Kosten für die Mittagsversorgung haben wir nicht geändert, auch wenn wir hier ein Kostendefizit erkannt haben.

Die Gebühren im Einzelfall erfragen Sie bitte bei Ihrer Kindertagesstätte. Für die kommunale Kindertagesstätte sind die Gebühren in einer Satzung geregelt, die am 29. Juni 2018 in den Kalbacher Nachrichten veröffentlicht wurde und auch hier nachgelesen werden kann.

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Allgemeine Informationen

Samstag, 28. Februar 2009 um 17:42 Uhr

In den letzten Jahren gehörte zu den wichtigsten kommunalen Aufgaben, zusätzliche Kindergartenplätze zu schaffen. Dabei wurde in Oberkalbach ein neuer Kindergarten eingerichtet und die vorhandenen Kindergärten in Heubach und Niederkalbach erweitert und erneuert. Der Kindergarten in Mittelkalbach, der im Jahr 1972 eingeweiht wurde, wurde im Jahr 2002 grundhaft erneuert und bedarfsgerecht erweitert.

Die Kinder von Uttrichshausen besuchen die Einrichtung in Heubach. Die Kinder von Veitsteinbach und Eichenried gehen in den Kindergarten Mittelkalbach und zum Teil auch in den Kindergarten Oberkalbach. Die Kinder der Ortsteile, in denen sich kein Kindergarten befindet, werden mit einem Bus kostenlos zum Kindergarten gefahren.

In den 1990er Jahren wurden die Kindergartenplätze um 120 oder rund 69 % auf fast 300 Plätze erhöht. Die damit verbundenen Investitionen betrugen 2,4 Mio. Euro. Die Maßnahme beim Kindergarten Mittelkalbach im Jahr 2002 hat 0,6 Mio. Euro gekostet. Für die Projekte in Oberkalbach und Heubach gewährte die Ev. Landeskirche Beihilfen und darüber hinaus wurden erhebliche Zuwendungen vom Land Hessen bewilligt. Auch der Landkreis Fulda gewährte Zuschüsse. Allerdings musste die politische Gemeinde einen Großteil der Investitionen selbst finanzieren.

Es ist zu begrüßen, dass neben der Kath. Kirchengemeinde Mittelkalbach die Ev. Kirchengemeinden von Heubach und Oberkalbach Anteile bei der Defizitfinanzierung des laufenden Betriebes Übernehmen. Die Defizitbeteiligung durch die Gemeinde liegt zwischen 75 und 90 %. Die Gemeinde stellt insgesamt für die Kinderbetreuung Mittel in einer Größenordnung von über 1.000.000 Euro zur Verfügung. Es handelt sich hier um einen der größten Ausgabenblöcke beim Ergebnishaushalt.
Die Betreuung umfasst die Altersstufen von 2-6 Jahren. Ab 2012 wird in Niederkalbach eine Krippe mit 10 Plätzen für die Betreuung ab dem 1. Lebensjahr vorgehalten. Die Einzelangebote der Einrichtungen können sie den nachfolgenden Beiträgen entnehmen. Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Kindertagesstätten-Leiterinnen für Auskünfte zur Verfügung. Darüber hinaus haben wir zusammen mit den Trägervereinen an den Grundschulen in Mittelkalbach und Uttrichshausen auch eine Betreuung der Grundschulkinder am Nachmittag vereinbart.

Die Gebühren werden in einer Gebührensatzung festgelegt. Diese finden Sie im Menü Bürgerservice - Satzungen.  Die Gebühren für die kirchlichen Kindergärten in Mittelkalbach, Heubach und Oberkalbach erfragen Sie bitte bei den Leiterinnen.

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Kindergarten Sonneninsel Heubach

Samstag, 28. Februar 2009 um 17:43 Uhr

Langestraße 6, 36148 Kalbach
Tel.: (09742) 276 Kindergarten Heubach

  • Leitung: Gerlinde Vey
  • Öffnungszeiten: 7.15 - 16.15 Uhr,
    freitags bis 14.15 Uhr
  • Betreuungsangebot:
    3 Gruppen,
    U3-Betreuung,
    Vor- und Nachmittagsbetreuung mit Essen

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Kindergarten St. Sebastian Mittelkalbach

Samstag, 28. Februar 2009 um 17:43 Uhr

Erlebnispfad, 36148 Kalbach Kindergarten Mittelkalbach Tel.: 06655 1407

  • Leitung: Frau Sabine Pruy
  • Öffnungszeiten: 7.15 - 16.30 Uhr
  • Betreuungsangebot: 
    4 Gruppen,
    U3-Betreuung,
    Ganztagsbetreuung mit Essen und Schlafplätzen

 

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Kinderland Niederkalbach

Samstag, 28. Februar 2009 um 17:43 Uhr

Schlossstrasse 5, 36148 Kalbach
Tel.: (06655) 8220 Kindergarten Niederkalbach

  • Leitung: Frau Elisabeth Bieberstein
  • Öffnungszeiten: 7.30 - 16.30 Uhr,
    freitags bis 15.00 Uhr
  • Betreuungsangebot: 
    3 Gruppen, davon 
    2 Gruppen mit U3-Betreuung und
    1 Krippe mit 10 Plätzen 
    Ganztagsbetreuung mit Essen und Schlafmöglichkeit

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Kindergarten Regenbogenland Oberkalbach

Samstag, 28. Februar 2009 um 17:43 Uhr

Zur Kalbachquelle 2, 36148 Kalbach
Tel.: (09742) 1613 Kindergarten Oberkalbach 

  • Leitung: Frau Kerstin Sujer
  • Öffnungszeiten: 7.30 - 16.00 Uhr
  • Betreuungsangebot: 
    2 Gruppen,
    U3-Betreuung,
    Ganztagsbetreuung mit Essen und 25 Schlafplätzen

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Grundschülerbetreuung

Dienstag, 28. Februar 2012 um 13:38 Uhr

An den Grundschulen in Uttrichshausen und Mittelkalbach findet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde bei
Bedarf eine Betreuung der Grundschüler auch nachmittags bis 16.00 Uhr bzw. 16.30 Uhr statt. Organisiert wird die Betreuung ehrenamtlich mit beispielhaften Engagement durch die Trägervereine an den Schulen, die vor Ort die Betreuung mit Personal durchführen.

Ansprechpartner:   Förderverein der Grundschule Uttrichshausen, 1. Vorsitzender Volker Flegler
Telefon der Schule: 09742 1896

Comeniusschule Mittelkalbach
Telefon der Schule: 06655 2110

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Tagespflege

Montag, 11. Januar 2010 um 14:47 Uhr

Aktuell: Kalbach sucht Personen für die Tagesbetreuung!
Interesse? Bitte bei Harald Schmidt im Rathaus melden: 06655 965457 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Wenn Papa und Mama arbeiten ...

Kinderbetreuung in Tagespflege
Die Kindertagespflege, ein Betreuungsangebot für Kinder, hat in den letzten Jahren durch neue gesetzliche Bestimmungen an Qualität gewonnen. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei der Erziehungs- und Bildungsauftrag. Auch im Landkreis Fulda herrscht eine verstärkte Nachfrage nach qualifizierter Kinderbetreuung in Tagespflege.

Tagesmütter und -väter betreuen Kinder, deren Eltern berufstätig oder in Ausbildung sind. Für die Betreuung erhalten Kindertagespflegepersonen entweder von den Eltern oder dem Landkreis Fulda / Familie, Jugend und Sport, ein Honorar. Die Vermittlung erfolgt über den Landkreis Fulda, bitte wenden Sie sich an Frau Elke Krack-Drinnenberg, Fachstelle Kindertagespflege beim Landkreis Fulda, Tel.: 0661/6006-492, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. . Weitere Infos auf den Seiten des Landkreises.

Würden Sie gerne Kinder in Tagespflege betreuen?
Wenn Sie die folgenden Fragen mit „ja" beantworten können, haben Sie für die Tätigkeit in der Kindertagespflege gute Voraussetzungen:

  • Haben Sie Erfahrung und Freude am Umgang mit Kindern?
  • Übernehmen Sie gerne Verantwortung und sind offen für pädagogische Aufgaben?
  • Haben Sie Interesse an Fortbildung und fachlicher Reflexion?
  • Können Sie sich eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern und der Fachstelle Kindertagespflege vorstellen?
  • Können Sie sich dieser Aufgabe mindestens zwei oder drei Jahre zuverlässig widmen?

    Was bietet Ihnen die Fachstelle Kindertagespflege des Landkreises Fulda?
  • Informationen
  • fachliche Begleitung und Beratung
  • Grundqualifikation
  • Fortbildungsveranstaltungen
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Kindertagespflegepersonen

    Neugierig geworden?
    Wir freuen uns über Ihr Interesse. Für ein erstes Informationsgespräch melden Sie sich bitte bei Frau Elke Krack-Drinnenberg, Fachstelle Kindertagespflege beim Landkreis Fulda, Tel.: 0661/6006-492, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Kindertagespflege in Uttrichshausen

Donnerstag, 12. Februar 2015 um 13:18 Uhr

Kindertagespflege
Tagesmutter Beatrix Müller, Uttrichshausen

logo_kindertagespflegeBeatrix Müller arbeitet als Tagesmutter mit staatlich anerkannter Qualifikation „Grundqualifikation in der Kindertagespflege". Die Betreuung der Kinder erfolgt im eigenen Haus mit eigenem großen Garten und angrenzender Spielwiese im Ortskern von Uttrichshausen.

Die Tagesbetreuung erfolgt in enger Zusammen-arbeit mit der Fachstelle des Jugendamtes beim Landkreis Fulda. Regelmäßig werden pädagogische Weiterbildungen und Erste-Hilfe-Kurse besucht.
Mit anderen Tagesmüttern im Team Süd des Landkreises Fulda besteht eine enge Vernetzung, so dass auch ein regelmäßiger Austausch in der Kindertagespflege stattfindet.

Uttrichshausen, Ortsteil der Gemeinde Kalbach, besitzt 2 Spielplätze, einen neu gestalteten Dorfplatz mit Bachzugang, einen Tennisplatz und einen Sportplatz, somit genügend Freizeitmöglichkeiten für die Kinder.

beatrix_muellerAls gelernte naturverbundene Gärtnerin möchte Frau Müller die Liebe zur Natur ihren Tageskindern näherbringen. Sie legt großen Wert auf gesunde Ernährung aus der heimischen Region und den Erträgen aus dem eigenen Garten. Bei der Zubereitung des Mittagessens werden die Kinder mit einbezogen. Durch die Erfahrungen in der eigenen Familie kann Sie auch auf Allergien gut eingehen.

Bevorzugt betreut werden Kinder von 0 - 3 Jahren, aber auch Kindergartenkinder und Grundschüler sind willkommen.
Betreuungszeiten n. V.: Montag bis Donnerstag von 6.00 bis 17.00 Uhr
Abholzeiten: bis 12.30 h und ab 14.30 Uhr wegen der Mittagsruhe
Beatrix Müller
Thalauer Weg 7
36148 Uttrichshausen
Tel.: 09742 1890
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.